Automatischer Devisenhandel

Beim automatischen Handel werden die einzelnen Positionen von erfolgreichen Tradern 1 : 1 mit eurem Konto kopiert. Dies erfolgt oft über ein großes Netzwerk bei dem es verschiedene Filtermöglichkeiten gibt, mit denen die Trader nach unterschiedlichen Kriterien zum Beispiel : Handelsdauer, Risiko, Kapitalschwankungen ect. klassifiziert werden.

Mit diesen automatischen Forex Handelssystemen konnte ich bei den verschiedenen Netzwerken schon sehr gute Erfahrungen sammeln.

Die besten Erfahrungen machte ich mit eToro.

Ein automatischer Forex Handel kann mit dem eToro CopyTrader durchgeführt werden.

 

Habt ihr euch einen erfolgreichen Trader ausgesucht, der euren Kriterien entspricht, könnt ihr im eToro CopyTrader seine Trades automatisch kopieren lassen.

 

Was ist der Vorteil von eToro CopyTrader?

 

Ihr könnt beim eToro CopyTrader mehrere erfolgreiche Trader gleichzeitig kopieren lassen. Durch diese Diversifizierung kann das Risiko, erheblichen Kursschwankungen ausgesetzt zu werden, gemindert werden. So besteht die Möglichkeit 5 Trader gleichzeitig zu kopieren, die unterschiedliche Tradingstile verfolgen.

Ist nun ein Trader gefunden, der eine überzeugende Performance abgelegt hat, kann man durch das Klicken auf kopieren an seinen Erfolgen teilhaben. Des Weiteren muss bedacht werden, dass es nur möglich ist mit max. 20% seines Kapitals einen Trader zu kopieren.

 

Kleiner Tipp: Wer mit dem Devisenhandel anfängt sollte erst so lange mit einem online Demokonto üben, bis er über mind. 6 Monate einen kontinuierlichen Gewinn eingefahren hat.

 

Anschließend kann man über eine Einzahlung mit Echtgeld nachdenken. Diese sollte aber für die ersten Monate nicht höher sein als die Mindesteinlagehöhe bei eToro von 50 Euro.

 

Wenn die Gewinne nach mind. weiteren 6 Monaten stetig steigen, ist der weiteren Einlage kein Limit gesetzt. Auch sollte man sein Konto so einstellen, dass man mit keiner Position mehr als 2 Prozent seines eingezahlten Kapitals riskiert.

Er  sich an diesen Plan hält kann schon nach ca. einem Jahr erfolgreich sein Geld anlegen.

Ich habe diese Zeiteinteilung selber zwar nicht eingehalten, würde aber jedem empfehlen das Handeln langsam anzugehen.

 

Wie Warren Buffet sagt: „Regel Nr. 1: Verliere kein Geld“

Nach Anfrage würde ich jedem das Handel mit einem expert advisor abraten. Da diese zu starr arbeiten und sich nicht an den Markt anpassen können. Auch würde ich von einer automatischen Chartanalyse für Forex abraten. Diese Signale werden automatisch ohne menschlicher Kontrolle realisiert und das kann gefährlich werden. Am besten kann man das Forex Trading mit einem Demokonto lernen.