Devisenhandel Tipps und Tricks

Im Folgenden bekommst du ein paar Tipps und Tricks, wie du im Devisenhandel erfolgreich werden kannst:

  • Sei immun gegen jede Manipulation und trade wie ein Roboter
  • Aneignen von Basiswissen (z. B. was sind pips? usw.)
  • Lernen von Strategien
  • Auswählen des richtigen Forex Brokers
  • Üben mit Demokonto
  • Nicht demotivieren lassen

Aneignen von Basiswissen
Bevor du mit dem Forex Trading anfängst, solltest du dir zuerst ein gewisses Basiswissen als Grundlage für das Trading aneignen. Denn ohne das nötige Wissen wirst du nicht erfolgreich sein. Verluste sind nicht zu vermeiden, das Risiko auf einen Verlust lässt sich durch das Basiswissen jedoch stark reduzieren.

Lernen von Strategien
Du wirst im Internet auf viele aktuelle Strategien stoßen. Wichtig ist, dass du dir die für dich geeignete Strategie suchst und diese perfektionierst. Lieber kennst du eine Strategie gut und kannst diese auch anwenden, als dass du viele Strategien teilweise kennst, diese aber nicht anwenden kannst. Zudem Ich würde dir raten dich erstmal auf ein Währungspaar z. B. EUR/USD zu spezialisieren.

Auswählen des richtigen Forex Brokers
Es gibt eine riesige Anzahl an Forex Brokern. Lass dir Zeit, schau dir die führenden Broker an und entscheide dich erst dann für einen Forex Broker. Denn dieser stellt dir seine Handelsplattform und seine Webseite zusammen mit den Indikatoren und Funktionen beim Trading zur Verfügung. Diese sind später deine Werkzeuge.

Üben mit Demokonto
Viele Forex Broker bieten Demokonten an, also Konten, bei denen man mit Spielgeld handeln kann. Das gibt dir die Möglichkeit das Forex Trading zu üben, ohne das Risiko auf Verlust eingehen zu müssen.

Nicht demotivieren lassen
Im Devisenhandel kannst du nicht nur gewinnen. Verluste sind unvermeidbar. Davon darfst du dich jedoch nicht herunterziehen lassen. Ein großer und wichtiger Teil beim Forex Trading ist die Psychologie. Merk dir Folgendes: Gefühle haben beim Daytrading nichts verloren! Lässt man hier Gefühle zu, macht man Fehler und trifft falsche Entscheidungen. So kann es passieren, dass du, sobald du einen großen Gewinn erzielt hast, übermütig wirst und dadurch zu viel Geld setzt. Wiederum kann es auch passieren, dass du nach einem großen Verlust zu vorsichtig wirst und keine Risiken mehr eingehst. Gehst du jedoch keine Risiken mehr ein, kannst du auch keine wirklichen Gewinne mehr erzielen.

Es ist ebenso wichtig, sich bei einem Social Investment Netzwerk anzumelden. Dort kann man sehen wie erfolgreiche Trader investieren. Mit diesen kann man kommunizieren oder auch kopieren. Den link zu so einem Netzwerk findet ihr links vom Text. 

 

Weitere Links:

 

Zurück zu: Der Devisenhandel-Profi